Was ist das? Ein Rollenspiel Podcast Workshop im Februar 2022!

Ihr interessiert euch für die technische Seite von Audioaufnahme und/oder Nachbearbeitung? Überlegt vielleicht schon eine Weile selbst eine Spielrunde als Podcast zu veröffentlichen? Dann haben wir ein Angebot für euch – einen Monat lang greifen wir euch ein bisschen dabei unter die Arme die Idee zu verwirklichen.

Im Februar 2022 nehmen wir uns Zeit für euch, und bieten einen offenen Workshop rund um das Thema „Wie mache ich einen Rollenspielpodcast?“ an. Wie alles bei uns, so ist auch dieses Angebot samt und sonders kostenlos. Die benötigte Software ist entweder Open Source, oder lässt sich zumindest beliebig lang als Testversion verwenden. Es schadet allerdings nicht, wenn ihr auf der Hardwareseite mit eurer eigenen Mikrofonqualität soweit zufrieden seid.

Wir geben euch Tipps zum Vorgehen und zur Software, und teilen mit euch unsere Erfahrungen zum Thema Vorbereitung, Leitung, Aufnahme, Schnitt, Nachbearbeitung und Veröffentlichung von Rollenspielpodcasts. Wir präsentieren euch Anleitungen, zeigen wo man die Gesamtaufgabe am besten in Einzelschritte hinunterbrechen kann, die man sich dann mit anderen teilen kann. Wir begleiten euch dabei ständig als Ansprechpartner und Support, und stellen sicher dass auf dem Weg niemand vom Unbekanntem und Neuem überfordert ist.

Falls ihr grundsätzlich Interesse daran habt – egal ob als Einzelperson oder Gruppe – meldet euch einfach bei uns (DiscordTwitterMastodonE-Mail) und wir sammeln erstmal Interessierte für die Planung im Februar. Für uns ist die Aktion auch erstmal Neuland, und die Details arbeiten wir dann mit euch zusammen aus, sobald absehbar ist wie groß das Ganze wird.

Was man aber schon sagen kann – das Prozedere wird so aussehen, dass ihr euch im Februar idealerweise in relativ kleinen Gruppen von Interessierten organisiert, und dann untereinander absprecht was innerhalb der Gruppe terminlich möglich ist. Wir stellen euch dafür die Infrastruktur, Anleitungen für die Schritte und begleiten euch während der ganzen Zeit bei Problemen und Fragen.

Das bedeutet allerdings auch dass man innerhalb der Gruppe auf der Arbeit der anderen in der Gruppe aufbaut. Wir sind zuversichtlich dass alles davon in Einzelschritten gut machbar und nicht zu kompliziert ist, aber es wird in der Praxis dann trotzdem etwas Zeit in Anspruch nehmen mal eine Aufnahme zur organisieren, zu schneiden, oder nachzubearbeiten. Mit anderen Worten: falls ihr bereits jetzt wisst dass ihr im Februar echt wenig Zeit haben werdet, dann wartet vielleicht besser auf einen späteren Termin, denn wir werden dieses Angebot eines Workshops mit Sicherheit wiederholen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Copyright © 2022 | Datenschutzerklärung | My Music Band by Catch Themes